UB-Konferenz der AG 60plus-Südpfalz am 09.04.2019

Allgemein

AG 60plus-Südpfalz

 Klimaschutzziele jetzt umsetzen!

So lautet der Titel der Resolution, die von den Senioren der SPD-Südpfalz bei ihrer Unterbezirkskonferenz mit Neuwahlen am 09.04.2019 in Schwegenheim einstimmig verabschiedet wurde. „Auch die Alten in unserer Gesellschaft sehen den durch den Menschen verursachten Klimawandel als die größte Bedrohung unserer Gegenwart und nahen Zukunft für unseren Planeten an“, sagte der wieder gewählte Vorsitzende Wolfgang Thiel. Und weiter:
„Wir fordern alle Regierungen/Verwaltungen und Parlamente (Bundes-Landes und Kommunale Ebene) auf, Gesetze/Verordnungen so zu ergänzen bzw. zu ändern, dass die im Pariser Klimaschutzabkommen vom Dezember 2015 beschlossenen Ziele umgesetzt und nicht mehr behindert werden können (z.B. Deckelung des Ausbaus der Erneuerbaren).
Wir fordern darüber hinaus ein verbindliches Konzept, wie die Einsparung von ca. 50 % des Endenergieverbrauchs und der Ausbaupfad der Erneuerbaren zu 100 % des Energieverbrauchs bis mindestens 2050 umgesetzt wird“, so die AG 60plus-Südpfalz.

Die Ehrengäste Jürgen Nelson, stellvertr. Vorsitzender der SPD-Südpfalz; Inge Volz, Vorsitzende des SPD-Gemeindeverbandes Lingenfeld und Bürgermeisterin von Westheim sowie Frank Leibeck, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Lingenfeld und Peter Goldschmidt, Bürgermeister von Schwegenheim hoben allesamt hervor, dass die AG 60plus-Südpfalz mit ihren Aktivitäten und ihrem Engagement ein Vorbild für die SPD und die Gesellschaft sind.
Kurt Beck, MP a.D. und Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung stellte in seiner Rede den Dreiklang Soziale Gerechtigkeit, prosperierende Wirtschaft und verantwortliches ökologisches Handeln in den Mittelpunkt. U.a. sagte er unter großem Beifall, „es kann nicht sein, dass jeder Bäcker- oder Metzgermeister und jeder Arbeitnehmer ordentlich seine Steuern für unsere solidarische Gesellschaft zahlt, aber Google und Konsorten drücken sich erfolgreich davor!“

Bei der Wahl zum Vorstand wurden mit großer Mehrheit folgende Mitglieder gewählt:
Wolfgang Thiel, Vorsitzender; Dr. Inge Sommer und Sigrid Weiler, Stellvertreterinnen; Hellmuth Várnay, Schriftführer und die BeisitzerInnen Robert Baumann, Hans-Peter Benz, Maria Benz, Manfred Freudenstein, Doris Fuchs, Ute Griesbach, Karin Grimm, Peteris Venteris, Mike Volz, Albert Ziegler.
Die bisherigen Vorstandsmitglieder Böhm Klaus, Gustav Freye, Paul Meyer und Peter Schlimmer haben nicht mehr kandidiert und wurden vom Vorsitzenden unter großem Applaus verabschiedet.
Zum Abschluss der Konferenz bekräftigte Wolfgang Thiel, dass weiter mit den Senioren der SPD-Südpfalz zu rechnen ist. Wir werden die Zukunft mitgestalten, ein Schwerpunkt wird Europa sein!

 

 

 Resolution zur UB-Konferenz der AG 60plus-Südpfalz am 09.04.2019

Klimaschutzziele jetzt umsetzen!

Die Bedrohung der natürlichen Lebensgrundlagen für Menschen, Tiere und Pflanzen, durch den vom Menschen verursachten Klimawandel ist eine der größten Risiken und Herausforderungen für die Gesellschaft in der Gegenwart und der nahen Zukunft.Auf dem Spiel steht die Überlebensgrundlage vieler Artenauf unserer Erde!Wir fordern alle Regierungen/Verwaltungen und Parlamente(Bundes-Landes und Kommunale Ebene)auf, Gesetze/Verordnungen so zu ergänzen bzw. zu ändern, dass die im Pariser Klimaschutzabkommen vom Dezember2015beschlossenen Ziele umgesetzt und nicht mehr behindert werden können(z.B. Deckelung des Ausbaus der Erneuerbaren). Wir fordern darüber hinaus ein verbindliches Konzept, wie die Einsparung von ca. 50% des Endenergieverbrauchs und der Ausbaupfad der Erneuerbaren zu 100 %des Energieverbrauchs bis mindestens 2050 umgesetzt wird (siehe Rückseite).Wir unterstützen ausdrücklich die Vorschläge der Initiative Südpfalz-Energie zu diesem Thema:-„Landauer Erklärung“ mit Defiziten und Maßnahmen zum Klimaschutz-und Energiewendeprozess-„Ausbaupfad zu 100% Erneuerbarebis 2050

Vorstand der AG 60plus-Südpfalz09.04.2019

 

 
 

Login

Login

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 175161 -

Wetter-Online

Aktuelles